Resistent ist oft der Patient

Resistent ist oft der Patient

Lassen sich hohe Blutdruckwerte trotz medikament?ser Behandlung nicht senken, so liegt das h?ufig an mangelnder Therapietreue der Patienten, berichten Forscher um Dr. Peter Blankestijn vom Univer?sity Me?dical Center Utrecht (Niederlande) im Fachmagazin ?Hypertension. Rund 60 Prozent nahmen ihre Medikamente nicht wie ?rztlich verordnet ein. Und 20 Prozent schluckten kein einziges ?davon. Nur einer von f?nf Patienten war also tats?chlich ?medikament?s schlecht behandelbar, obwohl ?rzte bei allen 139 Studienteilnehmern eine sogenannte Therapieresistenz diagnostiziert hatten. Patienten, die bestimmte Pr?parate nicht einnehmen wollen, sollten sich gemeinsam mit dem Arzt Alternativen ?ber?legen. Meist k?nnen Wirkstoffe und Dosierungen gefunden werden, um Bluthochdruck erfolgreich zu behandeln, bilanziert Blankestijn seine Ergebnisse.

?
29.05.2017, Bildnachweis: istock/Andrej Popov

istock/Andrej Popov

Die Apotheke im Globus Forchheim – Ihre Service-Apotheke mit Bestell- und Lieferservice für den ganzen Landkreis Forchheim.